Nostalgierad


Ein Nostalgierad zu kaufen und zu fahren, hat viele gute Gründe. Nostalgieräder liegen vor allem im Trend, weil sie leicht zu fahren sind, stabil und unempfindlich und zusätzlich auch noch günstig zu haben sind. Sie eignen sich hervorragend für den Stadtverkehr und wenn es sein muss, kann der Fahrer auch mal ein schweres Gepäckstück mitnehmen. Ihr Anblick wirkt inzwischen etwas so, als sei einfach die Zeit stehen geblieben. Moderne Räder von heute haben eine weitaus aerodynamischere Form, weisen jede Menge Übersetzungen auf und bestehen aus außergewöhnlichen Materialien, die sie genauso leicht und schnell machen. Trotzdem sind die Nostalgieräder mit ihrem hohen Sitz noch immer beliebt und beherrschen das Bild an der Ampelkreuzung.

Die meisten Nostalgieräder haben einen 28" Rahmen, wobei dieser meist ein 2-Rohr-Nostalgie-Rahmen mit einer Höhe von 50 Zentimetern ist. Sie werden meist in schwarz lackiert, können aber auch mit anderen Farben umlackiert werden. Dafür sind aber der Kettenkasten, der Sattel und der Mantelschoner meist in einem bunten oder fröhlichen Design gehalten. So bekommt das Nostalgie einen verspielten Look und hebt sich von den anderen Nostalgierädern ab. Für viele Liebhaber von Nostalgierädern ist der stabile Gepäckträger sehr wichtig, der in der Regel in schwarz gehalten ist. Die Alu-Westwood-Felgen sorgen dafür, dass das Nostalgierad leicht läuft. Der Lenker ist verchromt und in Bügelform gestaltet.

Technisch ist das Nostalgierad allerdings auf dem aktuellen Stand, wobei die Verkehrssicherheit eine Selbstverständlichkeit ist.
Meist sind die Nostalgieräder mit einer Dreh-3-Gangschaltung von Shimano ausgestattet und haben am Vorderrad eine V-Bremse. Für viele Freunde des Nostalgierads ist auch die Rücktrittbremse wichtig. Ein Nabendynamo sorgt für die Beleuchtung. Das Rücklicht ist mit LEDs bestückt und ebenfalls ein Standlicht. Ein Rahmenringschloss schützt die Nostalgieräder vor Diebstahl. Die beliebten Nostalgieräder kann man praktisch überall in Discountern oder Baumärkten kaufen, wo sie recht günstig für wenige Hundert Euro zu haben sind.

Es gibt sie durchaus auch in Fahrradfachgeschäften, wo sie allerdings weitaus teurer sind. Günstig können sie auch noch auf den entsprechenden Portalen im Internet bestellt werden. Nostalgieräder sind stabil, praktisch und langlebig.


Weitere Berichte:


   City Bike
   Dreirad Erwachsene
   Einrad
   Elektrofahrräder
   Fahrradschlauch
   Fahrräder für jeden Zweck
   Faltrad
   Kinderfahrrad
   Nostalgierad
   Rennrad
   Retro Bikes
   Sicherheit
   Transportrad